Feuerwehr Mainz: Am 22.01.2023, um 6:25 Uhr meldete eine Anruferin eine unklare Rauchentwicklung aus den Containern der Kita am Waldweg in Mainz-Drais. Umgehend wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Mainz, sowie die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Drais alarmiert.

Container stand in Brand

Durch die ersten Kräfte vor Ort konnte die Rauchentwicklung aus dem Gebäude bestätigt werden. Kurz darauf wurde der Brand auf der Rückseite des Container-Gebäudes lokalisiert. Zeitgleich wurden zwei Trupps unter Atemschutz im Außen- und Innenangriff eingesetzt und die Brandbekämpfung mit zwei Strahlrohren eingeleitet. Durch die mittlerweile zerborstenen Fenster auf der Rückseite, kam es im zu einer Durchzündung des Brandraums.

Das Feuer konnte nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden. Auf Grund der Einsatzzeit waren glücklicherweise keine Personen in dem Objekt. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in den Sonntagvormittag.

Vier Container zerstört

Bei dem Brand wurden vier Container so stark zerstört, das diese nicht mehr nutzbar sind, weitere wurden verraucht und mit Ruß beaufschlagt. Eine Nutzung der Kita ist vorerst nicht mehr möglich. Durch das Brandereignis wurden mehrere Fenster zerstört. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurden diese von der Feuerwehr gesichert. Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug vor Ort.

Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand. Was zu dem initialen Schwelbrand geführt hat, ist derzeit noch unklar. Der Kriminaldauerdienst war vor Ort und hat erste Ermittlungen eingeleitet.

Vorheriger ArtikelUnfall mit Rettungswagen auf der Kreisstraße TÖL7 bei Oberfischbach
Nächster ArtikelÖlspuren mit einer Länge von 13 Kilometer bei Sprockhövel