In Gelsenkirchen-Erle kam es am Dienstagmorgen gegen 8:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem blauen Mazda und einer Straßenbahn. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung Cranger Straße zur Darler Heide. Wie die Gelsenkirchener Polizei berichtet, gab es bei dem Unfall drei verletzte Personen.

Unfallursache nicht bekannt

Über den Notruf 112 wurde der Leitstelle eine eingeklemmte Person in einem PKW gemeldet, der mit der Straßenbahn der Linie 301 verunfallt wäre. Umgehend wurden 31 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes zu der Unfallstelle alarmiert. Als die ersten Einsatzkräfte an der Kreuzung angekommen waren, stellte sich glücklicherweise raus, das keine Person mehr im Fahrzeug war. Eine Frau (Fahrerin) und ihre zwei Kinder wurden vom Rettungsdienst versorgt und mit dem Rettungswagen in das Bergmannsheil Krankenhaus nach Gelsenkirchen-Buer gefahren. Der Fahrer der Straßenbahn blieb unverletzt. Die Cranger Straße musste in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. Die Polizei Gelsenkirchen hat die Ermittlung zur Unfallursache aufgenommen.

Vorheriger ArtikelLKW-Band auf der Autobahn A1 bei Triptis im Saale-Orla-Kreis
Nächster ArtikelUnfall zwischen Rettungswagen und Leichenwagen auf der B27 bei Göttingen